Dienstag, 17. Dezember 2013

New Job? Sure!

Bereits vor meiner Ankunft hatte ich mit dem Gedanken gespielt mich hier bei einem deutschen Fotografen als Assistentin zu bewerben. Einfach so, wenn er mal jemanden braucht. 
 
Ich wusste nicht so genau, wie ich es anstellen soll, bis ich ihn zufällig in meiner ersten Woche während eines Shootings in der Stadt gesehen hatte (Großstadt - von wegen!). Jedenfalls schrieb ich ihn daraufhin an und schwupps hatte er auch eine klitzekleine Bewerbung von mir in seinem Posteingang. 

Die Monate vergingen und ich habe nichts von ihm gehört 


Letzten Monat geschah dann das Unfassbare: Beim Durchsehen seiner Aufnahmen fand Sascha, so der Name des Fotografen, DIESEN Schnappschuss, der ihn daraufhin seine "15 Minutes Of Fame" (oder doch ein bisschen mehr!) einbrachte. Jedenfalls schrieb ich ihm daraufhin noch einmal - ins Gedächtnis rufen und so. Lange Rede, kurzer Sinn: Am Freitag kam spontan eine Nachricht, ob ich ihm denn helfen könne. 19 Uhr, Rockefeller Center. Klar doch! Gesagt, getan. Und so stand ich typisch deutsch überpünktlich am Freitag vor dem großen bunten Baum und habe sehnsüchtig gewartet. 
Fotografiert wurde lustigerweise ein Mädel, dass mir unglaublich bekannt vorkam. Tja...die Blogleserin in mir hat sich nicht geirrt und schon am Samstag habe ich dann festgestellt, dass es sich bei dem Mädel um eine deutsche Plussize-Bloggerin handelt. Wie klein die Welt doch ist..

Nun ja, jedenfalls habe ich meine Aufgabe (Beleuchtung und Rucksack tragen) wohl gar nicht so schlecht gemacht, denn heute darf ich gleich wieder ran. Diesmal ein Heiratsantrag...ich werde so unfassbar heulen...

Übrigens: Während der halben Stunde, die ich am Rockefeller Center stand, gab es gefühlte 10 Heiratsanträge. Gut äh...ich bin ja nicht so der Romantiker. 

Kommentare:

  1. Wow, das hört sich super an! :) Wünsch dir viel Spaß:)
    Sonnige Grüße aus Australien,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Wooooow, glückwunsch! :)

    Wer ist denn die Bloggerin gewesen? :)

    AntwortenLöschen